Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

!!! Ausverkauft !!! Hillu´s Herzdropfa – Schwäbisches Kabarett !!! Ausverkauft !!!

3. Mai 2018 - 20:00 - 22:00

Beginn 20:00 Uhr · Einlass 19:00 Uhr · Freie Platzwahl!
Eintritt: Vorverkauf 17 € / Abendkasse 19 €
Schüler/Studenten Vorverkauf 14 € / Abendkasse 16 €

“Huat ab! D´Albschwoba kommet.”

Seit mehr als zehn Jahren stehen Hiltrud Stoll und Franz Auber gemeinsam auf der Bühne, seit Anfang 2016 als Kabarettisten in Vollzeit. Wenn schon zu Beginn des Abends auf offener Bühne der Konflikt darüber ausbricht, wer denn nun die Begrüßung machen darf, bekommt der Zuschauer einen Vorgeschmack auf das, was kommt.

J.W.v.Goethe schrieb in seinem Roman:
„Wilhelm Meisters Lehrjahre“
Kennst du das Land wo die Zitronen blühn…..
Wäre Goethe auf der schwäbischen Alb gewesen als er diesen Roman geschrieben hat,
würde das Gedicht heißen:
Kennst du das Ländle wo die Zirrenga (Flieder) Schmalzkachla (Butterblume) Bettsoicher (Löwenzahn) Moiaresla (Maiglöckchen) Guggigai (Bocksbart) blühn…………………………….
Zitronen wachsen leider nicht so gerne auf unserer schwäbischen Alb, aber dafür haben wir im Überfluss
Hengala (Himbeer) raude ond schwaaze Träubla (Johannisbeer rot und schwarz)
Reamala (Mostbirnen) ……………………………..
Im Ländle gibt es natürlich auch ächte Highländer wie z. B. UNS
Hillus Herzdropfa
Hillu und Franz alias Lena ond Maddeis Schuahdone.
Durch unsere Individualität und Authenzität, stellen wir die Herzlichkeit der Alb-Schwoba ins Rampenlicht.
Ländleaufondländleab , Hillus Herzdropfa brenget älles onder oin Huat!
Von Enderhansafritzessepp, von Gassagogglsgred, von Schbeisskibeleskarle und anderen Ureinwohnern im Ländle.
Huat ab ! D Alb-Schwoba kommet !
Ob sie alleine kommen, oder selbander für jeden hat unser Programm ein Highlight parat!

Mit ihren selbstverfassten Texten, Gedichten und Liedern unterhielten Hillu und Franz das Publikum, sie unterstrichen, dass die Grenze zwischen Genie und Wahnsinn zwischen Ulm und Münsingen liegt, genauer gesagt in Justingen, wo die beiden leben. Mit süffisanter Wortakrobatik und köstlichen Verbalattacken auf das andere Geschlecht begeisterten die bekennenden Albler das vor Heiterkeit manchmal atemlose Publikum.

Man muss schon des Schwäbischen mächtig sein, um den „Schwaben-Rap“ der „Henna in de Dennala denne“ verstehen zu können. Geklärt wurde auch die Frage, wie man in der Sauna spricht: Schwi(t)zerdütsch.

Wenn die Landwirtin aufs Amt geht, um ihren Traktor anzumelden oder wenn ein altes Mütterle auf dem Justinger Recyclinghof die Hinterlassenschaften des verstorbenen Ehemannes entsorgen möchte, bleibt kein Auge trocken. In der Arztpraxis trifft ein schwerhöriger Rentner auf eine pubertierende Jugendliche, da werden Generationsprobleme aufgedeckt. So erklärt die junge Frau dem Senior den Unterschied zwischen „Glockendisco“ (Kirche) und „Fummelbunker“ (Disco), nennt ihn „Friedhofsverweigerer“. Dieser kontert schlagfertig: „Mädle, mach’s Maul zu, sonst rostet die Zahnspang‘!“ Selbst wenn die beiden am Sonntagmorgen in der Kirchenbank knien, geht es nicht mit ernsten Dingen zu. Wenn der Klingelbeutel die Runde macht, kommt die Frage auf, ist heute „Silbermünzen-oder Scheinwerfersonntag“? Und ein Gesangbuch, das in der Kirche aufliegt, nutzt man nicht, da haben ja schon andere daraus gesungen, das wird brav von zu Hause mitgebracht.

Im Oktober 2016 hat das Kabarettduo den „Sebastian Blau Preis“ für Kabarett vom „schwäbische mund.art“ verliehen bekommen. Ein gut zweistündiges kurzweiliges Programm der professionellen, authentischen, liebenswerten und vor allem witzigen „Herzdropfa“.

Grüß Gott und „Herzlich Willkommen“ bei Hillu‘s Herzdropfa!

Details

Datum:
3. Mai 2018
Zeit:
20:00 - 22:00
Veranstaltungkategorien:
, , , , ,

Veranstaltungsort

Kultur-Stadl Wörleschwang
Untere Hauptstrasse 13
Zusmarshausen-Wörleschwang, Bayern 86441 Deutschland
Telefon:
08291-8591212
Website:
www.kultur-stadl-woerleschwang.de

Veranstalter

Kultur-Stadl-Wörleschwang
Telefon:
08291-8591212
Website:
www.kultur-stadl-woerleschwang.de

Karten erhalten Sie wie folgt:
Im Café · Bistro · Kultur-Stadl Wörleschwang

Wenn Sie nicht persönlich zuvor vorbei kommen können, sich aber trotzdem den Vorverkaufspreis sichern möchten, rufen Sie einfach an und bestellen die Karten, überweisen den Betrag auf unser Bankkonto und die Karten werden für Sie an der Abendkasse hinterlegt.

Als Service bieten wir Ihnen auch den Versand per Post an. Dazu überweisen Sie bitte 0,70 € Porto zum Kartenpreis und geben per mail Ihre Anschrift durch.

Bitte beachten Sie:
Karten, die bis 15 Min. vor Vorstellungsbeginn nicht abgeholt wurden, gehen wieder in den Verkauf ! Es gibt keine Preisrückerstattung!